Andreas Voigt
Regisseur & Autor

Die Leipzig – Reihe

 

1986 – 2015

 eine Dokumentarfilmreihe von
Andreas Voigt

 

 

Die international bekannte Reihe der Leipzig – Filme, die zwischen 1987 und 1997 entstanden ist, vereint  fünf lange Dokumentarfilme.

Begonnen noch zu Zeiten der DDR, erzählt sie über 10 Jahre hinweg Lebensgeschichten und Schicksale von Menschen in Leipzig, der zweitgrößten ostdeutschen Stadt.

Alfred, im Herbst 1986 gedreht, war mein Abschlussfilm an der Filmhochschule und erzählt aus dem Leben eines alten Arbeiters, eingebettet in die Geschichte des 20. Jahrhunderts.

 Drei Jahre später, im Herbst 1989, waren wir bei den Montagsdemonstrationen mit der Kamera dabei.

Leipzig im Herbst entstand kurz bevor die Mauer fiel – im Oktober 1989 auf den Strassen der Stadt – während der gewaltigen Massendemonstrationen.

Wir haben weiter gearbeitet. Letztes Jahr Titanic erzählt von Dezember 1989 bis Dezember 1990 von fünf Menschen im letzten Jahr der DDR und den Anfängen des vereinten Deutschlands.

1993, wenige Jahre später, kommen wir wieder. 

In Glaube Liebe Hoffnung begleiten wir eine Gruppe radikaler Jugendlicher.

Mit Grosse Weite Welt kehren wir 1997 zurück zu einigen aus den früheren Filmen, zu sehen, was aus ihnen geworden ist. Es ist der fünfte und vorläufig letzte einer Reihe, die einen Zeitraum von zehn Jahren umfasst und ein Dokument der wahrscheinlich spannendsten letzten 60 Jahre in Deutschland ist.

Alles andere zeigt die Zeit ist der neue Film der international bekannten "Leipzig-Reihe" (1986-1997). 18 Jahre nach dem letzten Film kehren wir noch einmal zurück zu einigen Protagonisten aus den früheren Filmen, zu sehen, was aus ihnen geworden ist.

 

Alfred  1987                                                       Preis der Filmclubs der DDR
35 mm, Farbe/sw,  42 min.                                          für den besten Dok.Film

Leipzig im Herbst  1989                               Taube ´89
35 mm, sw,  54 min.                                                  Preis der internationalen Jury
                                                                             32.Leipziger Dok.Film Woche

                                                                             Eröffnungsfilm der Leipziger
                                                                             Dokumentarfilmwoche 1989

Letztes Jahr Titanic  1991                           Adolf- Grimme- Preis
35 mm, sw/Farbe,  97 min                                          Prädikat, Besonders wertvoll

Glaube Liebe Hoffnung  1994                    Grand Prix für Dokumentar
35 mm, sw,  89 min.                                                  Film, Festival du Film de 
                                                                      

Grosse Weite Welt  1997                               Uraufführung
35 mm, Farbe/sw,  90 min.                                          40.Internationales Dok.

                                                                               Film Festival, 1997

Alles andere zeigt die Zeit  2015               Eröffnungsfilm

DCP, Farbe/sw, 95 min.                                                      DOK. Leipzig 2015

 

Kamera für alle Leipzig-Filme:                               Sebastian Richter  
Montage:                                                                Kathrin Dietzel

                                                                               Angela Wendt

                                                                               Karin Schöning   

                                                                               Karin Geiß                 

Festivalteilnahmen

internationales forum des jungen films, Leipziger Dokumentar- und Kurzfilmwoche, Oberhausen, Cinéma du Réel, Paris, IDFA, Dokumentarfilmfestival Amsterdam, Dokumentarfilmfestival Strasbourg, Festival dei Popoli, Florenz u.a.

Vorführungen

u.a. in Belgien, Dänemark, Frankreich, Großbritannien, Hongkong, Island, Indien, Japan, Kanada, Österreich, Polen, Rumänien, Russland, Schweden, Singapore, USA

 

Downloads, Synopsis der Filme

 

Trailer